Der politisch engagierte Künstler, der insbesondere die Aufarbeitung der NS-Zeit und des Holocaust zu seinem Thema gemacht hat … das ist der Gerd Piepenhagen, wie ihn die Kunstszene kennt und wie er in Ausstellungen präsent war.

Auch wenn hier der eindeutige Schwerpunkt seiner Arbeit liegt, ist es nicht das gesamte OEuvre. Da viele seiner anderen Arbeiten nie in Ausstellungen gezeigt wurden, wollen wir hier den Versuch machen, auch einmal den anderen Piepenhagen zu zeigen. Das sind vor allem Bilder, die sich in Privatbesitz befinden und vielleicht den Blick auf den Künstler ein wenig verändern und zurechtrücken.

So weit vorhanden, haben wir Titel und Entstehungsjahr genannt; vielfach ist das nicht möglich. Einige Angaben werden wir noch ergänzen … wie auch den Bestand der hier gezeigten Bilder. Wenn Sie selbst einen Piepenhagen in Ihrem Besitz haben, würden wir uns über weitere Bilder freuen.

An diesem zarten Bild in Öl auf Leinwand
arbeitete Gerd ein ganzes Jahr lang.
Der Anlass war die intensive Beschäftigung
mit dem Lebenswerk von Morandi, in dessen Stillleben Flaschen und Gefäße stets
wiederkehrende Motive waren, die ihm
auch den Spitznamen »Flaschenmaler«
einbrachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.